Meilicke Hoffmann und Partner - Anwaltskanzlei Bonn

     
    Dr. Torben Illner

    Rechtsanwalt

    KONTAKT

    Tel: +49 228 72543-21
    Fax: +49 228 72543-20
    illner@meilicke-hoffmann.de
    VCard



    TÄTIGKEITSBEREICHE

    • Gesellschaftsrecht
    • Aktien- und Kapitalmarktrecht, insbesondere Recht des Aufsichtsrats
    • Corporate Governance
    • Handelsrecht
    • Prozessführung

    TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE

    Der Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit liegt im Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechtes. Besondere Tätigkeitsschwerpunkte sind sowohl die Beratung als auch streitige Auseinandersetzungen im Aktienrecht.

    BERUFLICHER WERDEGANG

    • Universitäten Hannover und Marburg
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in renommierten Wirtschaftskanzleien in Frankfurt und Köln
    • Dr. iur. (2017) am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht der Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. Markus Roth)
    • Referendariat OLG Köln (2016-2018)
    • Anwalt bei Meilicke Hoffmann und Partner seit 2019

    VERÖFFENTLICHUNGEN

    MITGLIEDSCHAFTEN

    • Bonner Anwaltverein
    • Deutscher Anwaltverein
    • VGR - Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht

    SPRACHEN

    • Deutsch
    • Englisch

    PERSÖNLICHES

    Geboren im Jahre 1989 in Langenhagen

    Aktuelle Beiträge von Dr. Torben Illner

    Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pflicht zur Veröffentlichung von Insiderinformationen börsennotierter Unternehmen (Art. 17 MAR)

    Die COVID-19-Pandemie stellt das öffentliche Leben auf den Kopf, es gelten weitgehende Versammlungsbeschränkungen. Viele Geschäfte müssen geschlossen bleiben, Hauptversammlungen können aufgrund des Versammlungsverbots nicht wie geplant stattfinden. Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Pflichten von börsennotierten Gesellschaften. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gibt in Form von Antworten auf häufig gestellte Fragen Hinweise, was in Zeiten der Corona-Krise für die Pflicht zu Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 MAR gilt
    Weiterlesen

    Änderungen im Gesellschaftsrecht sowie im Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht sowie für Wohnungseigentümergemeinschaften

    Die Änderungen betreffen insbesondere Kapitalgesellschaften, wie die Aktiengesellschaft, die GmbH, die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) und die Europäische Aktiengesellschaft (SE), daneben aber auch den Verein und die Genossenschaft. Das Gesetz enthält auch Regelungen zur Wohnungseigentümergesellschaft, der Stiftung und der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit. Regelungen zu Personengesellschaften fehlen
    Weiterlesen

    Corona-Update – Vorschlag der Bundesregierung für ein Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie

    Die rasante Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2 / COVID-19) führt zu erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens und Beeinträchtigungen der Wirtschaft. Neben weiteren Maßnahmen bereitet die Bundesregierung ein Gesetz vor, dass die Folgen der Corona-Pandemie insbesondere im Zivil-, Gesellschafts- und Insolvenzrecht abmildern soll – in Form einer sog. Formulierungshilfe für die Mehrheitsfraktionen.
    Weiterlesen